Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Das BAKOM als Verhandlungspartner

Globalisierung ist in der Medienwelt und in der Telekommunikation schon lange Alltag. Das BAKOM ist dabei in Dutzenden von Gremien der Botschafter und Anwalt der Schweiz. Technische Standards werden zum Teil weltweit festgelegt. Frequenzen machen nicht an den Landesgrenzen Halt und müssen international verteilt werden. Dafür sind manchmal mehrwöchige Kongresse mit mehreren Hundert Länderdelegierten nötig. In solchen Konferenzen vertreten Experten und Expertinnen des BAKOM die Interessen der Schweiz, ihrer Unternehmen und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner in den Bereichen elektronische Medien, Post und Fernmeldewesen.
Zurück zur Übersicht Das BAKOM

Nachricht an Fachkontakt
Zuletzt aktualisiert am: 01.07.2012

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Weitere Informationen

In der Welt präsent:

Das BAKOM beteiligt sich aktiv in über 20 internationalen Organisationen oder Institutionen und in rund 200 Experten- und Arbeitsgruppen in den Bereichen Telekommunikation, Audiovision, Frequenzmanagement und neue Technologien. Damit die Schweiz bei den Diskussionen ihren Standpunkt vertreten und die neuesten Entwicklungen in ihre nationale Regelung integrieren kann.


http://www.bakom.admin.ch/org/00613/index.html?lang=de