Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



.ch-Internetadressen

Für die technische Verwaltung der .ch-Domain in Zusammenhang mit dem globalen Domainnamen-System wird noch bis 2017 die Stiftung SWITCH zuständig sein. Für die Zeit danach hat das BAKOM Mitte April 2016 die Funktion der Registerbetreiberin öffentlich ausgeschrieben. Mit Inkrafttreten der Verordnung über Internet-Domains (VID) 2015 kann SWITCH ihren Endkundinnen und Endkunden die Registrierung von .ch-Domainnamen nicht mehr direkt anbieten. Diese müssen sich deshalb nach Ablauf der normalen Abodauer einen neuen Partner suchen. Die Migration wird im Sommer 2016 abgeschlossen sein.

Das BAKOM hat am 15. April 2016 die Aufgabe der Verwaltung der .ch-Domainnamen (Funktion der Registerbetreiberin) öffentlich ausgeschrieben.
Nach Inkrafttreten der Verordnung über Internet-Domains (VID) Anfang 2015 muss sich SWITCH auf die technische Verwaltung der .ch-Domain in Zusammenhang mit dem globalen Domainnamen-System beschränken und darf den Endkundinnen und Endkunden die Registrierung von .ch-Domains nicht mehr direkt anbieten. Die Inhaberinnen und Inhaber von .ch-Internetadressen, die zur SWITCH-Kundschaft gehören, müssen sich demnach nach Ablauf der normalen Abodauer einen neuen Partner suchen. Die Migration wird im Sommer 2016 abgeschlossen sein.

Die Funktionen Registry und Registrar

Die Registry-Funktion besteht darin, die für das Domainnamen-System (DNS) erforderlichen Registrierungsinformationen über einzelne Domainnamen in einer zentralen Datenbank zu sammeln und sie im "Internet-Zonenfile" zu veröffentlichen. Durch den Eintrag im "Internet-Zonenfile" lassen sich Dienste und Applikationen (Internet-Websites, E-Mail) über den Domainnamen identifizieren und werden so weltweit für Internetnutzerinnen und Internetnutzer zugänglich gemacht. Die Registry betreibt und unterhält also eine Datenbank, in der sämtliche Domainnamen einer bestimmten Endung wie .com, .net, .ch etc. zusammengefasst sind. Registrare sind offizielle Anbieter von Domainnamen. Sie bieten ihre Leistungen Endkundinnen und Endkunden an.

Registrare sind akkreditiert und sind vertraglich und operativ mit der Registry verbunden. Die Trennung zwischen den Funktionen Registry und Registrar hat sich bei der Verwaltung von Domainnamen der ersten Ebene (ccTLD und gTLD) als übliches Modell durchgesetzt.

Nachricht an Fachkontakt
Zuletzt aktualisiert am: 15.04.2016

Ende Inhaltsbereich



http://www.bakom.admin.ch/themen/internet/00468/04167/index.html?lang=de