Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Verlegung der Glasfaser in der Schweiz

Damit eine Weiterentwicklung der Internetdienste und -anwendungen möglich ist, müssen die Geschwindigkeit und die Leistung des Netzes ständig erhöht werden. Die heutige Technologie reicht langfristig nicht mehr aus. Die Verlegung der Glasfaser bis in die Wohn- und Geschäftshäuser soll ermöglichen, die Herausforderung der Informationsgesellschaft von morgen anzunehmen. Der Begriff "Fiber to the Home" (FTTH) bezeichnet entsprechend ein Fernmeldenetz, bei dem die Glasfaser bis in die Wohn- und Geschäftshäuser verlegt wird.

Glasfaser: erhöhte Geschwindigkeit und Leistung

Um sich mit dem Internet zu verbinden, können Schweizer Haushalte derzeit zwischen zwei Möglichkeiten wählen: Die Einwahl mit einem Modem entweder über den Telefon- oder den Fernsehanschluss. Die Daten werden dann über Kupferdrähte oder Koaxialkabel übertragen, die zwar bereits eine beachtliche Leistung bieten, aber auch an ihre Grenzen stossen. Mit der Glasfaser können mehr Daten gleichzeitig und schnell übertragen werden. Verbindet man sich über die Glasfaser mit dem Internet, kann man auf seinem Computer hochauflösendes Fernsehen schauen und gleichzeitig E-Mails beantworten, ein Video herunterladen oder sich auch einem Online-Spiel widmen.

Die Glasfaser wird in der Schweiz bereits verlegt. Auch wenn die Haushalte noch nicht davon profitieren können, wird sie bereits für Verbindungen im Fernnetz, für den Anschluss von vorgelagerten Netzelementen im Anschlussnetz (Verteilkasten) und für die Erschliessung von grösseren Firmen und Geschäftshäusern eingesetzt.

Koordination

Um die Haushalte mit Glasfaser zu erschliessen, sind umfangreiche Arbeiten erforderlich. Vielerorts muss man Schächte ausheben, um die Kabel unterirdisch zu verlegen. Ausserdem muss die Infrastruktur einerseits beim Anbieter und andererseits beim Kunden installiert werden. Um zu verhindern, dass jeder im Alleingang handelt, ergriffen die Kommunikationskommission (ComCom) und das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) die Initiative, um alle Akteure der Branche (Telekomfirmen, Elektrizitätswerke, Kabelnetzbetreiber und Hauseigentümer) an einen Tisch zu bringen. Dies, damit die Rahmenbedingungen definiert werden können, die eine koordinierte Weiterentwicklung des Glasfasernetzwerks ermöglichen.

Konkrete Ergebnisse

Mit den vier eingesetzten Arbeitsgruppen konnten konkrete Ergebnisse erzielt und eine Reihe von Empfehlungen abgegeben werden. So haben sie das zu verwendende Material definiert, damit Kundinnen und Kunden den Anbieter leicht wechseln können. Man einigte sich beispielsweise auf die Art des Anschlusses, der in den Haushalten installiert werden soll. Standardisierungsbemühungen beim Netzwerkzugang führten ebenfalls zu konkreten Ergebnissen, so dass der Zugang zur Glasfaser für alternative Anbieter gewährleistet ist. Die Bemühungen richteten sich auch auf die Ausgestaltung der Verträge zwischen Anbietern und Hauseigentümern, damit der Wettbewerb spielen kann.

Runde Tische

Seit dem Sommer 2008 haben sich an neun Runden Tischen die von der Glasfaser betroffenen Unternehmenschefs getroffen. Sie haben die von den verschiedenen Arbeitsgruppen erarbeiteten Empfehlungen besprochen und sich darüber geeinigt.

Medienmitteilungen

FTTH-Betreibernummer

Das BAKOM verwaltet die Betreibernummern, die Teil der Identifikationscodes sind, welche zur Kennzeichnung der optischen Telekommunikationssteckdosen bei den Teilnehmern dienen. Das Nummerierungssystem wird in den 'Technischen Richtlinien betreffend die Schicht 1' genauer beschrieben.

Alle Unternehmen, die für die Errichtung eines FTTH-Netzwerks eine Betreibernummer benötigen, können eine solche beim BAKOM anfordern. Für die Zuteilung einer Betreibernummer senden Sie bitte folgende Informationen:

  • Firmenname
  • Ansprechpartner
  • Firmenadresse
  • Registrierungsnummer für Fernmeldedienstanbieter (siehe Hinweis)

an die E-Mail-Adresse: 

Hinweis: Firmen, die nur 'dark fibre' anbieten und keine Informationen fernmeldetechnisch übertragen, sind keine Fernmeldedienstanbieterinnen und müssen sich nicht beim BAKOM registrieren lassen. Sie benötigen keine Registrierungsnummer für die Zuteilung einer Betreibernummer.

 Die zugeteilten Betreibernummern werden in der folgenden Liste aufgeführt:

Firmenname

Registrierungsnr. für Fernmeldedienstanbieter

FTTH-Betreibernummer

Sierre Energie

 

100

Elektrizitätswerk der Stadt Zürich

  255100391

101

Sankt Galler Stadtwerke

  2000526

102

Industrielle Werke Basel

  255100444

103

Services industriels de Genève

  255100195

104

Sateldranse SA

  255100043

105

VTX Services SA

  255100080

106

Valaiscom AG

  255100508

107

ewl Verkauf AG

  2000504

108

Energie und Wasser Meilen AG

  2000638

109

Swisscom

  255100420

110

Swisscom

  255100420

111

Swisscom

  255100420 

112

Swisscom

  255100420

113

Swisscom

  255100420

114

ftth fr SA

 

115 + 143 + 146 + 147

Energie Wasser Bern

  255100479

392

Stadtwerk Winterthur

  2511314

116

Elektrizitäts- und Wasserversorgung Derendingen

 

117

Genossenschaft Elektra Fislisbach

  2000694

118

EKT AG

  255100398

119

Localnet AG

  2000324

120

Aziende Municipalizzate Bellinzona 

  2511086

121

WWZ Telekom AG  255100029122
St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG  255100414123
Politische Gemeinde Herrliberg  2000675124
LFO SA  2000813125
Télédis SA  255100478126
GA Region Herzogenbuchsee  255100296127
Sinergy Infrastructure SA  255100037128
St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG  255100414 129
EW Lachen AG 130
Gemeinde Galgenen 131
Gemeindewerke Schübelbach 132
Gemeinde Wangen 133
EW Wirth AG Siebnen 134
Elektra Walzenhausen 135
Elektrizitätsversorgung Oberriet 136
AEW ENERGIE AG  255100025137
Swissfibre Systems AG  2000780138
Gemeinde Dietlikon 139
Elektrizitätswerk Zermatt AG 140
Elektrizitätswerk Ernen-Mühlebach AG  255100501141
Elektrizitätswerke des Kantons Zürich  2511001142
Renet AG  2000689144 
St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG  255100414 

145

Gemeinde Flawil 148
Stadtwerke Konstanz 149
Dorfkorporation Schwarzenbach 150
Politische Gemeinde Pfyn 151
Glattwerk AG  255100174152
Gemeinde Wängi 153
Elektrizitätsversorgung Altendorf AG 154
EBM Telecom AG  2511123155
Dorfkorporation Jonschwil 156
Technische Betriebe Goldach 157
SWL Energie AG 158
Werke Wangen-Brüttisellen 159
Stadtantennen AG  255100007160
Swiss4net Holding AG 161
Commune Le Landeron 162
CKW Fiber Services AG  2000691163
Société Electrique Intercommunale de la Côte SA 164 

GA Weissenstein GmbH

  2000304165
EBL Telecom AG  2511015166
Stadtwerke Gossau 167
Genossenschaft für ein Radio- und Kabelfernsehnetz  2000249168
Thurwerke AG  2000355169
Tele alpin AG  255100502170
Netcom Sion SA  255100264171
Télédistribution Intercommunale SA  2000014172
DANET Datennetzgesellschaft Oberwallis AG 173 
EWA Energie Wasser Aarberg AG  2000774174
Gemeinde Felben-Wellhausen 175
Stafag Communications AG  255100041 176 
Schlatter Communications AG  2000269 177 
rwt Regionalwerk Toggenburg AG 178
Stadtwerke Wetzikon 179
Feuerschaugemeinde Appenzell 180
Elektrizitäts- und Wasserwerk der Stadt Buchs SG   255100052 181
Einwohnergemeinde Aetigkofen 182
Energie Seeland AG  255100206183
vo énergies multimédia SA  255100142 184
Politische Gemeinde Lindau 185 
Gemeinde Reinach  2000487186 
Technische Betriebe Wil  255100015187
Gemeinde Amlikon-Bissegg 188
Genossenschaft EW Münchwilen  255100403189
Gemeinschafts-Antennenanlage Ossingen  255100447190
Service des Energies Yverdon-les-Bains 191
Elektrizitäts- und Wasserwerk Mels 192
Elektra Häuslenen 193
TRN Téléréseaux de la Région Nyonnaise SA 194
Société Electrique des Forces de l'Aubonne SA 255100005195
Lidan AG 196
Gemeinde Gachnang 197
Services Industriels de Fully 198
Politische Gemeinde Flums 199
Elektra Sins 255100208200
Gemeindebetriebe Muri 2511337201
Stadt Altstätten Technische Betriebe 202
Gemeinde Bonstetten 203
Gemeinde Aesch ZH 204
Gemeinde Uitikon 205
Gemeinde Buchs ZH 206
Fernsehgenossenschaft Bad Ragaz 207
Kommunikationsnetz Däniken AG 208
ggsnet schwängimatt 209
Elektrizitätsversorgung Benken 210 
Elektrizitätsversorgung Kaltbrunn AG 211
Technische Betriebe Grabs 212 
GIB-Solutions AG2000058213
Dorfkorporation Ebnat-Kappel 214
Gemeinde Diepoldsau 215
Gemeinde Gaiserwald 216
Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt2000439217
Elektrizitätsversorgung Marbach 218
Elektrizitätsversorgung Rebstein 219
Technische Betriebe Glarus Nord 220
Commune de Bioley-Magnoux 221
Quickline AG255100370222
Regionale Antennenanlage Sennwald (RAS) 223
Gemeinde Oetwil am See 224
ImproWare AG255100155 225
Antennengenossenschaft Wiesendangen 226
Antennengenossenschaft Fehraltorf 227
Elektra Gams Genossenschaft 228
KFA Kabelfernsehanlage Schwyz GmbH2000337 229
interGGA AG255100257230
Gemeinde Sommeri (TG) 231
Gemeinde Schönholzerswilen (TG) 232
Gemeinde Stettfurt (Stettfurt.net) 233
IBAarau Strom AG2000815234
Licht- und Kraftwerke2000325235
Die werke versorgung wallisellen ag2000145236
Yetnet Genossenschaftsverband255100252237
Instakom AG 238
Elektrizitätswerk Rümlang 239
Elektrizitätsgenossenschaft Gehrau - Häusern 240
RKO Signal AG2000495241
Gemeinde Widnau 242
Arbon Energie AG243
Telekabel Bischofszell AG255100048244


Nachricht an Fachkontakt
Zuletzt aktualisiert am: 26.05.2016

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Häufige Fragen

Technische Empfehlungen



http://www.bakom.admin.ch/themen/technologie/01397/03044/index.html?lang=de