Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts zur Unternehmensabgabe für Radio und TV

Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) und die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) haben den Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts zum Tarif der Unternehmensabgabe zur Kenntnis genommen. Sie werden gemeinsam prüfen, welche weiteren Schritte unternommen werden sollen. Unabhängig von diesem Gerichtsentscheid hat der Bundesrat bereits früher beschlossen, den Tarif der Radio- und Fernsehabgabe bis spätestens Mitte 2020 aufgrund der Erfahrung des ersten Abgabejahres zu überprüfen.

Letzte Änderung 13.12.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

ESTV (Eidgenössische Steuerverwaltung)
Hauptabteilung Mehrwertsteuer
Schwarztorstrasse 50
3003 Bern

Kontakt
www.estv.admin.ch

BAKOM
Zukunftstrasse 44
2501 Biel

Zentrale
Tel. 058 460 55 11

Bereich Haushaltabgabe
Tel. 058 460 54 39

m-rf@bakom.admin.ch www.bakom.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/elektronische-medien/abgabe-fur-radio-und-fernsehen/unternehmen/entscheid-des-bundesverwaltungsgerichts-zur-unternehmensabgabe.html