Studie zum Online-Angebot der SRG

Die vom Bakom in Auftrag gegebene Studie zur Beobachtung des SRG-Online Angebotes liegt vor. Die Studie befasst sich insbesondere mit der Frage, ob das Online-Angebot der SRG den in der Konzession umschriebenen Programmbezug aufweist.

Der Ausgestaltung des Online-Angebots der SRG kommt eine grosse politische Bedeutung zu. Die konzessionsrechtlichen Vorgaben waren denn auch im Vorfeld der Konzessionserteilung heftig umstritten. Ausschlaggebend ist die Tatsache, dass sich die SRG mit ihrem Online-Angebot in direkter Konkurrenz zu Privaten, insbesondere zu den Verlagen, befindet und Letztere eine Besetzung des Online-Marktes über gebührenfinanzierte Websites befürchten.

Auf der Basis dieser Ausgangslage hat das BAKOM eine Studie in Auftrag gegeben. Darin sollte untersucht werden, ob die einzelnen Teile des Online-Angebotes der SRG den in der Konzession umschriebenen Programmbezug aufweisen.

Die Studie wurde von dem Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich unter der Leitung von Prof. Michael Latzer durchgeführt.

Weitere Informationen

Fachkontakt
Letzte Änderung 30.10.2012

Zum Seitenanfang

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/elektronische-medien/medienpolitik/aktuelles-und-hintergruende/studie-zum-online-angebot-der-srg.html