Diese Ratschläge sollten Sie befolgen

Nicht selten treffen Sie Verkaufsagenten in der Öffentlichkeit an, werden von ihnen zu Hause besucht oder erhalten Anrufe von Marketing-Agenturen, die die Vorzüge und die vorteilhaften Tarife eines bestimmten Unternehmens anpreisen.

  • Wenn Sie regelmässig von Telefonmarketing-Gesellschaften angerufen werden, seien Sie kurz angebunden und beantworten Sie keine Frage. Sagen Sie einfach, dass Sie nicht interessiert sind, und legen Sie auf. Wenn Sie interessiert sind, können Sie verlangen, dass man Ihnen ein Angebot nach Hause schickt. In diesem Fall müssen Sie keine persönlichen Informationen wie das Geburtsdatum angeben.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, solche Anrufe grundsätzlich abzulehnen. Dazu genügt es, den Betreiber Ihres Anschlusses aufzufordern, im Telefonbuch ein Sternchen neben Ihre Telefonnummer zu setzen ("Wünscht keine Werbung").
  • Wenn Vertreter Sie zu Hause besuchen oder auf der Strasse ansprechen, unterschreiben Sie nichts! Wenn Sie das Angebot interessiert, verlangen Sie Unterlagen, die Sie daheim studieren können. Unterschreiben Sie niemals irgendetwas; Ihre Unterschrift ist nicht nötig, um Unterlagen anzufordern. 
  • Sollten Sie an einem Angebot interessiert sein, lesen Sie aufmerksam alle Vertragsklauseln durch und zögern Sie nicht, sich schriftlich alle unklaren Punkte erklären und bestätigen zu lassen. 
  • Wenn Sie beschliessen, zu einem anderen Preselection-Anbieter zu wechseln, überprüfen Sie sorgfältig die Bestimmungen des Preselection-Vertrags, der Sie an den aktuellen Anbieter bindet, besonders die Mindestvertragsdauer und die Kündigungsfrist. Wenn Sie einen Vertrag mit einem anderen Anbieter abschliessen und eine neue Preselection auf Ihrem Anschluss programmieren lassen, wird Ihr aktueller Preselection-Vertrag dadurch nicht automatisch aufgelöst. Wenn Sie die vereinbarte Kündigungsfrist nicht einhalten, müssen Sie möglicherweise Gebühren für die vorzeitige Vertragsauflösung bezahlen. Die Kündigungsfrist ist oft länger, wenn im Vertrag ein ADSL-Anschluss eingeschlossen ist.

Fachkontakt
Letzte Änderung 25.02.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/telekommunikation/nuetzliche-infos/preselection-und-wechsel-zu-einem-anderen-anbieter/diese-ratschlaege-sollten-sie-befolgen.html