Unternehmensabgabe

In der Schweiz mehrwertsteuerpflichtige Unternehmen (mit Sitz, Wohnsitz oder Betriebsstätte in der Schweiz) mit einem weltweiten Umsatz von CHF 500‘000 unterliegen automatisch der Radio- und Fernsehabgabe.  

  • Die Unternehmensabgabe wird durch die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) erhoben.
  • Sobald jeweils alle Umsatzdaten vorliegen, stellt sie die Jahresrechnungen zwischen Februar und Oktober zu.
  • Im ersten Jahr (2019) versendet die ESTV die ersten Rechnungen bereits im Januar.
  • Für die Abgabepflicht im ersten Erhebungsjahr ist der Gesamtumsatz des Vorvorjahres (Gesamtumsatz 2017) massgebend.
  • Die betroffenen Unternehmen erhalten von der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV automatisch eine jährliche Rechnung.
  • Gesetzliche Grundlagen: Artikel 69– 69c und 109c des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG; SR 784.40) und Artikel 67b – 67i der Radio- und Fernsehverordnung (RTVV; SR 784.401).

Für weitere Informationen und bei Fragen zur Unternehmensabgabe wenden Sie sich bitte an die ESTV:

Webseite der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV

 

Häufige Fragen

Letzte Änderung 04.01.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

ESTV (Eidgenössische Steuerverwaltung)
Hauptabteilung Mehrwertsteuer
Schwarztorstrasse 50
3003 Bern

Kontakt
www.estv.admin.ch

BAKOM
Zukunftstrasse 44
2501 Biel

Zentrale
Tel. 058 460 55 11

Bereich Haushaltabgabe
Tel. 058 460 54 39

m-rf@bakom.admin.ch www.bakom.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/elektronische-medien/abgabe-fur-radio-und-fernsehen/unternehmen.html