Programmanalysen Privatradios

Die wissenschaftlichen Analysen der Privatradios werden in regelmässigen Abständen durchgeführt. Untersucht werden die zu den Prime Times am Morgen, Mittag und Abend ausgestrahlten Programme der kommerziellen Privatradios mit Leistungsauftrag und Gebührenanteil. Als Stichprobe dient eine künstliche Werktagswoche pro Jahr mit zufällig ausgewählten Stichtagen. Als Methode kommt wie bei den anderen Programmanalysen die quantitative Inhaltsanalyse zum Zug. Die Studie ist auf die Kernbereiche der Leistungsaufträge in den Konzessionen ausgerichtet und analysiert unter anderem die Themen-, Akteurs- und Formenvielfalt sowie den Regionalbezug von Informationssendungen. Der Schlussbericht liegt auf Deutsch vor, Zusammenfassungen gibt es in Französisch, Italienisch und Englisch. Auftragnehmerin dieser Studie ist das Forschungsbüro Publicom AG in Kilchberg.

Erhebungsjahr 2016

Sonderanalyse 2016

Erhebungsjahr 2014

Erhebungsjahr 2013

Erhebungsjahr 2012

Fachkontakt
Letzte Änderung 28.06.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/elektronische-medien/zahlen-und-fakten/studien/programmanalysen-privatradios.html