Programmanalysen SRG TV

Die wissenschaftlichen Analysen der SRG-Fernsehprogramme werden in regelmässigen Abständen durchgeführt. Dabei werden alle Fernsehprogramme der SRG mittels quantitativen Inhaltsanalysen untersucht (Vollerhebung). Als Stichprobe dienen zwei natürliche Wochen pro Jahr, eine im Frühling und eine im Herbst; damit können saisonale Schwankungen aufgefangen werden. Untersucht wird das gesamte ausgestrahlte Tagesprogramm (24 Stunden). Der Schlussbericht liegt auf Deutsch vor, Zusammenfassungen gibt es in Französisch, Italienisch und Englisch. Auftragnehmerin dieser Studie ist das Forschungsbüro GöfaK GmbH in Potsdam (Deutschland).

Sonderanalyse 2016

Erhebungsjahr 2015

Erhebungsjahr 2013

Erhebungsjahr 2012

Fachkontakt
Letzte Änderung 16.02.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/elektronische-medien/zahlen-und-fakten/studien/programmanalysen-srg-tv.html