Neue Mobilfunkfrequenzen für Orange, Sunrise und Swisscom

Den Unternehmen Orange, Sunrise und Swisscom wurden im Rahmen der Auktion, die Anfang 2012 stattfand, Mobilfunkfrequenzen zugeteilt. Die Zuteilung betraf einerseits die heute freien und in absehbarer Zukunft frei werdenden Frequenzen und andererseits alle Frequenzen, die den Anbieterinnen in der Vergangenheit zugewiesen worden waren. Die Kommunikationskommission (ComCom) hatte das Verfahren lanciert, um in Zukunft qualitativ gute und möglichst kostengünstige Mobilfunkangebote zu gewährleisten.

Elektromagnetische Verträglichkeit und Umwelt

Das BAKOM ist das technische Kompetenzzentrum des Bundes für elektromagnetische Verträglichkeit von Fernmeldeanlagen und elektrische Geräte.

Störungen

Das BAKOM ist Ihr Ansprechpartner bei technischen Störungen im Funkverkehr oder beim Empfang von Radio und Fernsehen aus der Luft. Beim Empfang über ein Kabelnetz wenden Sie sich hingegen an Ihren Kabelanbieter.

Standorte von Sendeanlagen

Damit die Schweiz mit Rundfunkdiensten (Radio- und Fernsehprogramme) und mit Fernmeldediensten (Mobiltelefonie) versorgt ist, müssen Sendeanlagen betrieben werden. Die Standorte der Sendeanlagen sind auf einer Übersichtskarte erfasst.

Nationaler Frequenzzuweisungsplan

Die Frequenzzuweisung an die verschiedenen Funkdienste ist im nationalen Frequenzzuweisungsplan (NaFZ) festgehalten.
Er besteht aus dem eigentlichen Plan (Funkdienste nach Frequenzbereichen geordnet) und den Anhängen mit Regeln für die Benutzung des entsprechenden Frequenzbereichs.

Rundfunk

Welche Sender kann ich bei mir zuhause eigentlich empfangen und auf welchen Frequenzen finde ich die gesuchten Programme? All diese Fragen beantwortet Ihnen unsere Übersicht über die Senderstandorte in der Schweiz.

Funkerprüfungen

Das BAKOM organisiert die Prüfungen zur Erlangung der nötigen Fähigkeitsausweise damit Sie am Funkverkehr teilnehmen dürfen.

Antennenkoordination

- Empfehlungen
- Bericht über die Antennenstandorte in der Schweiz
- Information Versorgungsauflage GSM

Aufsicht und Kontrollen von Konzessionen

Im Rahmen der Aufsicht über die Funkkonzessionen kontrolliert das BAKOM, ob die Betreiber von Funkanlagen über eine gültige Konzession verfügen. Das BAKOM überprüft zudem, ob die betriebenen Funkanlagen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Frequenznutzung mit oder ohne Konzessionen

Das BAKOM ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie die Absicht haben mit einer Funkanlage das Frequenzspektrum zu benutzen.

Häufige Fragen

- Standorte von Sendeanlagen
- Funk

Zahlen und Fakten

Unter den folgenden Links finden Sie eine Übersicht über die neuesten Entwicklungen in der Funktechnologie sowie Beschreibungen von verschiedenen Funksystemen.

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/frequenzen-antennen.html