Anerkannte Normen für die Sicherheit der Information und der Telekommunikations-infrastrukturen

Gemäss den Richtlinien zur Sicherheit und Verfügbarkeit von Fernmeldeinfrastrukturen und -diensten (Kap. 2, Ziff. 3) sollte jede FDA sich vergewissern, dass ihre Verfahren und ihre Infrastruktur den anerkannten Normen im Bereich der Sicherheit von Informationen und Fernmeldeinfrastrukturen entsprechen.

Auf diesem Gebiet haben die Standardisierungsorganisationen viele Dokumente ausgearbeitet. Ihre Umsetzung hängt aber von der eingerichteten Infrastruktur und den angebotenen Diensten ab. Zweck dieser Information ist, die FDA über die Normen zu informieren, die zur Anwendung gelangen könnten:

  • Das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) hat das Dokument "ETSI White Paper No. 1 - Security for ICT" herausgegeben. Dieses gibt einen Überblick über die Standardisierungsprojekte und die zahlreichen technischen Spezifikationen, die es im Bereich der Sicherheit der Informations- und Kommunikationstechnologien erarbeitet hat.
     
  • Der Standardisierungssektor der Internationalen Fernmeldeunion (ITU-T) hat ebenfalls Informationen über seine Arbeiten im Bereich der Sicherheit der Informations- und Kommunikationstechnologien publiziert (Security Compendium). Er hat ausserdem die "ICT Security Standards Roadmap" erstellt. Diese liefert wertvolle Informationen über die existierenden Unterlagen und die laufenden Arbeiten innerhalb verschiedener Standardisierungsorganisationen.

Fachkontakt
Letzte Änderung 25.05.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/telekommunikation/fernmeldedienstanbieter/richtlinien-zur-sicherheit-und-verfuegbarkeit-von-fernmeldeinfra/anerkannte-normen-fuer-die-sicherheit-der-information-und-der-te.html