Sprach- und Datenübertragung über PSTN-, ISDN- oder VoIP-Anschlüsse / Anzahl und Dauer der Verbindungen

Festnetzverbindungen haben seit der Liberalisierung 1998 stetig abgenommen. Dieser Rückgang lässt sich grossenteils damit erklären, dass Festnetze immer mehr durch Mobilfunknetze ersetzt werden. Dieser Trend hält weiter an. Hier unten ist die Zahl der Verbindungen, deren Dauer sowie deren Durchschnittsdauer in den verschiedenen Kategorien angegeben.

Sprach- und Datenübertragung über PSTN-, ISDN- oder VoIP-Anschlüsse. (Tabelle SF3A)
  2013  2014 2015 2016 2017 Var. 16-17
3'373 2'513 2'552 2'143 2'095 -2.2%
National 2'141 1'551 1'461 1'253 1'236 2.8%
International 310 175 197 158 158 -0.2%
Vom Festnetz ins Mobilfunknetz 860 707 797 684 655 -4.4%
Vom Festnetz in ein unbestimmtes Netz (Fest- oder Mobilfunknetz) 62 80 97 47 46 -0.9%
11'962 10'912 10'512 9'780 9'015 -7.8%
National 8'342 7'436 6'884 5'961 5'770 17.5%
International 1'556 1'355 1'245 1'418 960 -32.3%
Vom Festnetz ins Mobilfunknetz 1'914 1'944 2'216 2'254 2'134 -5.4%
Vom Festnetz in ein unbestimmtes Netz (Fest- oder Mobilfunknetz) 150 177 168 146 152 3.9%
3.55 4.34 4.12 4.56 4.30 -5.7%
National 3.90 4.73 4.68 4.69 4.86 4.9%
International 5.02 7.73 6.31 8.98 6.08 -32.2%
Vom Festnetz ins Mobilfunknetz 2.23 2.75 2.78 3.29 3.26 -1.0%
Vom Festnetz in ein unbestimmtes Netz (Fest- oder Mobilfunknetz) 2.40 2.21 1.73 3.13 3.28 4.8%
Bemerkung: Aufgrund von Rundungsdifferenzen können die Summen in dieser Tabelle geringfügig vom wirklichen Wert abweichen.

Verbindungsdauer (in Millionen Minuten)

*
Sprach- und Datenübertragung über PSTN-/ISDN- oder VoIP-Anschlüsse / Aufteilung nach Verwendung oder Nichtverwendung der Betreiberinnenauswahl und des Zugangs über "Voice over Internet Protocol" (VoIP) a (Tabelle SF3B).
  2013 2014 2015 2016 2017 Var. 16-17
3'373 2'513 2'552 2'143 2'095 -2.2%
Direkt hergestellte Verbindungen (ohne Preselection-Code) 2'345 1'405 1'263 1'114 549 -50.7%
Indirekt hergestellte Verbindungen (mit Preselection-Code) 491 405 366 75 99 31.1%
Über einen VoIP-Zugang hergestellte Verbindungen 475 623 827 907 1'401 54.6%
Andere 62 80 97 47 46 -0.9%
11'962 10'912 10'512 9'780 9'015 -7.8%
Direkt hergestellte Verbindungen (ohne Preselection-Code) 7'998 6'644 5'731 5'336 3'066 -42.5%
Indirekt hergestellte Verbindungen (mit Preselection-Code) 1'964 1'577 1'351 281 344 22.4%
Über einen VoIP-Zugang hergestellte Verbindungen 1'850 2'513 3'262 4'017 5'453 35.8%
Andere 150 177 168 146 152 3.9%
3.55 4.34 4.12 4.56 4.30 -5.7%
Direkt hergestellte Verbindungen (ohne Preselection-Code) 3.41 4.73 4.54 4.79 5.59 16.7%
Indirekt hergestellte Verbindungen (mit Preselection-Code) 4.00 3.90 3.69 3.74 3.49 -6.6%
Über einen VoIP-Zugang hergestellte Verbindungen 3.89 4.03 3.95 4.43 3.89 -12.2%
Andere 2.40 2.21 1.73 3.13 3.28 4.8%
Hinweis: a) Voice over Internet Protocol (VoIP): allgemeine Bezeichnung für die Sprachübertragung mittels Paketübermittlung über das Internet-Protokoll (Internet Protocol - IP); VoIP-Daten können über ein kontrolliertes privates Netz, das öffentliche Internet oder eine Kombination von beiden weitergeleitet werden.

Bemerkung: Aufgrund von Rundungsdifferenzen können die Summen in dieser Tabelle geringfügig vom wirklichen Wert abweichen.

In der Tabelle SF3B umfasst die Kategorie "Andere" alle Verbindungen, die keiner der bestehenden Kategorien zugewiesen werden konnten.

In unserer Statistik werden die Daten (Verträge, Verbindungsanzahl und -dauer) derjenigen Kundinnen und Kunden erfasst, die VoIP über den Telefoniedienst einer Fernmeldedienstanbieterin nutzen. Andere VoIP-Formen können in unserer Statistik nicht erfasst werden, z.B. die Telefonie von PC zu PC (Peer-to-Peer). Bei dieser genügt es, das entsprechende Programm vom Internet herunterzuladen und die Verbindung mit einem Gesprächspartner herzustellen, der das gleiche Programm installiert hat.

Anzahl hergestellter Verbindungen (in Millionen Einheiten)

*

Fachkontakt
Letzte Änderung 21.03.2019

Zum Seitenanfang