UKW-Konzessionen von kurzer Dauer (Kurzveranstaltungen)

Für Radioprojekte zu Ausbildungszwecken, im Rahmen der Jugendarbeit oder zur Begleitung bedeutender öffentlicher Anlässe vergibt das Bakom Konzessionen von kurzer Dauer (UKW-Kurzveranstaltungen).

Ein Programm im Rahmen einer UKW-Kurzkonzession darf an höchstens 30 Tagen innerhalb eines Zeitraums von höchstens 60 Tagen in einem lokalen oder regionalen Raum verbreitet werden. UKW-Kurzveranstaltungen sind in der Regel auf bestimmte Zwecke beschränkt, d.h. primär auf die radiofonische Begleitung von bedeutenden öffentlichen Anlässen (wie Festivals, Sportanlässe oder Ausstellungen) im betreffenden Versorgungsgebiet, auf Unterrichts- und Ausbildungszwecke (etwa im Rahmen der Medienkunde an Schulen) und auf die Jugendarbeit (zum Beispiel während Pfadfinder- oder anderen Jugendlagern). Überregionale Konzessionen für kurze Dauer werden nicht erteilt, weil solche Programme einen erheblichen Bedarf an UKW-Frequenzen erfordern würden.

Fachkontakt
Letzte Änderung 04.06.2013

Zum Seitenanfang

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/elektronische-medien/informationen-fuer-radio-und-fernsehveranstalter/ukw-konzessionen-von-kurzer-dauer.html