Benutzerinformationen

Jeder Funkanlage müssen die folgenden Benutzerinformationen beigelegt werden:

  • Informationen, die für die bestimmungsgemässe Verwendung der Funkanlage erforderlich sind;
  • gegebenenfalls eine Beschreibung des Zubehörs und der Bestandteile einschliesslich der Software, die den bestimmungsgemässen Betrieb der Funkanlage ermöglichen.

Jeder Sendeanlage müssen ausserdem folgende Informationen beigefügt werden:

  • die genutzten Frequenzbänder;
  • die abgestrahlte maximale Sendeleistung in den genutzten Frequenzbändern;
  • gegebenenfalls die Betriebsbeschränkungen, insbesondere die Pflicht, eine Konzession für den Betrieb zu erlangen, diese Angabe befindet sich auch auf der Verpackung.

Die Informationen müssen beim Verkauf von Anlagen via Internet, Versand oder ähnliches deutliche darauf hinweisen, dass allenfalls deren Betrieb verboten ist oder Benutzungseinschränkungen vorhanden sind, wie Besitz einer Konzession, Benutzung nur im Innern eines Gebäudes, usw. 

Alle Informationen müssen für die Benutzerinnen und Benutzer leicht verständlich und in mindestens der/den Amtssprache(n) der jeweiligen Region der Schweiz abgefasst sein, wo die Anlage angeboten wird (in zweisprachigen Regionen muß dies in beiden Sprachen erfolgen).

Fachkontakt
Letzte Änderung 12.01.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bakom.admin.ch/content/bakom/de/home/geraete-anlagen/marktzugang-funkanlagen/benutzerinformationen.html